Kontakt Banner

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Haben Sie noch Fragen? Hier bieten wir Antworten auf die von unseren Kunden am häufigsten gestellten Fragen:

Was muss ich tun, wenn ich einen Glasschaden habe?

Bei Sekurit Partner ersetzen wir jedes Glas in Ihrem Auto, unabhängig von Marke und Modell. Greifen Sie einfach auf unsere Werkstatt-Suche zu, oder senden Sie uns eine E-Mail und wir werden Ihnen den nächstgelegenen Partner nennen!

 

Was bedeutet "Originalersatzteil"?

„Originalteile bzw. Originalersatzteile“ werden nach den Spezifikationen und Produktionsnormen gefertigt, die der Kraftfahrzeughersteller für die Fertigung von Teilen oder Ausrüstungen für den Bau des betreffenden Kraftfahrzeugs vorschreibt. Man unterscheidet zwischen „Originalersatzteile der Kraftfahrzeughersteller“, die speziell für den jeweiligen Kraftfahrzeughersteller für die Erstausstattung oder für die Ersatzteilversorgung seiner Servicebetriebe hergestellt werden und nach „Originalersatzteile nach GVO“, die für den freien Ersatzteilmarkt bestimmt sind. „Originalersatzteile nach GVO“ sind qualitativ identisch zu den „Originalersatzteile der Kraftfahrzeughersteller“

 

Gibt es einen Unterschied zwischen den verschiedenen Marken?

Ja, es gibt Unterschiede. Deshalb empfehlen wir immer die Verwendung von Original-Ersatzteilen, die das richtige Qualitätsniveau garantieren. Darüber hinaus ist jeder Sekurit Partner Betrieb in der Lage die richtige Scheibe für ihr Fahrzeug zu identifizieren.

 

Kann ich mit einer kaputten Windschutzscheibe fahren?

Die Windschutzscheibe ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil und gesetzlichen Bestimmungen unterworfen. Mit einer gerissenen Windschutzscheibe sollte man nicht lange weiterfahren. Ein Steinschlag direkt im Fernsichtfeld des Fahrers oder ein Riss am Scheibenrand kann zu einem Punkt in Flensburg und einem Bußgeld in Höhe von 90 Euro führen. An einer Erteilung einer neuen TÜV-Plakette ist natürlich ebenfalls nicht zu denken.

Die Windschutzscheibe besteht aus zwei Glasscheiben, die durch eine PVB-Folie miteinander verbunden sind. Ein Glasschaden beeinflusst die Stabilität der Windschutzscheibe und bei einem Aufprall bedingt durch einen Unfall z.B., kann sich ein vorhandener Schaden ausdehnen. Ein Glasschaden im Fernsichtfeld des Fahrers ist besonders kritisch, da er zusätzlich die visuelle Wahrnehmung negativ beeinträchtigt.

Fernsichtfeld PKW und andere Fahrzeuge bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 t

•Zone wird auf WS gebildet durch einen 29 cm breiten Streifen (etwa DIN-A4-Format quer) mittig zur Spur der  Ebene, die durch den Augenpunkt (Lenkradmittelpunkt) durchgehend und parallel zur Fahrzeuglängsmittelebene verläuft und der oben und unten durch das Scheibenwischerfeld begrenzt wird.

 

Kann ich mein Auto sofort nach dem Austausch einer Scheibe waschen und was ist sonst noch zu beachten?

Wir empfehlen, 24 Stunden nach dem Austausch zu warten. Sie können jedoch eine Trockenwäsche durchführen, die nicht nur auf die Aushärtungszeit des Glases warten muss, sondern auch völlig ökologisch ist! Zusätzlich sollte man nach dem Tausch der Windschutzscheibe mehrere Tage das Auto auf ebenen Flächen abstellen und z.B. Bordsteinkanten vermeiden. So vermeidet man Verwindungen der Karosserie und mögliche Spannungen im Glas.

 

Wann ist es möglich, eine Windschutzscheibe zu reparieren?

Eine Reparatur ist unter folgenden Bedingungen erlaubt:

  • dürfen nur außerhalb des Fernsichtfeldes (bei PKW gebildet durch einen 29 cm breiten Streifen mittig zur Spur der  Ebene, die durch den Lenkradmittelpunkt durchgehend und parallel zur Fahrzeuglängsmittelebene verläuft und der oben und unten durch den Scheibenwischerfeld begrenzt wird) durchgeführt werden
  • Durchsicht durch reparierte Stelle muss klar, lichtdurchlässig und möglichst verzerrungsfrei bleiben
  • nur Schäden an Scheibenaußenseite dürfen repariert werden
  • Innenscheibe und Kunststoff-Folie dürfen keinerlei Beschädigungen aufweisen
  • Reparatur muss möglichst bald nach dem Schadenseintritt erfolgen
  • in Schadstelle dürfen sichtbar keine Feuchtigkeit und kein Schmutz eingedrungen sein
  •  Krater der Einschlagstelle darf Durchmesser von 5 mm nicht überschreiten
  • von Einschlagstelle radial ausgehende Sprünge dürfen nicht länger als 50 mm sein
  • von Einschlagstelle radial ausgehende Sprünge dürfen nicht im Scheibendichtgummi enden

 

Ist es möglich, eine Seiten- oder Heckscheibe zu reparieren?

Seiten-und Heckscheiben sind meist aus Einscheibensicherheitsglas (ESG) gefertigt. Im Schadensfall entsteht ein charakteristisches Bruchbild. Das Glas zerfällt in eine Vielzahl kleiner, stumpfkantigen Glaskrümel. Eine Reparatur ist damit nicht möglich. 

Seiten-und Heckscheiben aus Verbundsicherheitsglas (VSG), häufig als Extra beim Neuwagenkauf bestellbar, können unter Umständen z.B. bei einem kleinen Steinschlagschaden mittels Kunstharzreparatur repariert werden.

 

Nach wem sollte ich Ausschau halten, wenn ich einen Scheibenaustausch oder eine Reparatur benötige?

Die Antwort kennen Sie bereits, zählen Sie auf uns! Greifen Sie auf unsere Werkstatt-Suche zu und finden Sie Ihren nächstgelegenen Partner!